Freitag, 3. Dezember 2010

Weihnachtsfeeling und Adventskalender

Hallo ihr Lieben!

Jetzt hat es bei uns auch geschneit! Oder eher gesagt - es schneit immer noch. Und jetzt ist das Weihnachtsfeeling perfekt. Auch wenn es klirrend kalt ist....aber der leise rieselnde Schnee strahlt Ruhe und Frieden aus, so kommt es mir vor.
Schon lange war ich nicht mehr so entspannt in der Weihnachtszeit, obwohl ich eigentlich alle Hände voll zu tun habe. Aber vieles erinnert mich dieses Jahr an meine Kindheit und Jugend und ich lasse mich nicht hetzen und halte ab und zu mal inne, um alles zu genießen.
Das letzte Weihnachtsfest war sehr anstrengend und überschattet von Veränderungen und Ungewissheit. Dieses Weihnachtsfest wird ein Weihnachtsfest voller Zuversicht.

Bevor ich euch ein paar Bilder von meinen Advents"kränzen" zeige, möchte ich euch noch schnell sagen, dass ich bei DaWeihnachten mitmache und es heute in meinem Lädchen 12% gibt. Wer also noch ein Geschenk sucht oder sich selbst verwöhnen möchte, noch ein paar Weihnachtsbaumanhänger etc. braucht...kann ja mal vorbeischauen. :-)



Das ist der Advents"kranz" im Flur. Der Schrank ist noch nicht geweißelt und auch zumindest der rechte Spiegel wird wohl noch weiße Farbe sehen. Die Idee mit den Kerzen in den Flaschen habe ich in einem Dekoladen gesehen und da ich alle möglichen Flaschen sammle, habe ich mir selbst so einen gemacht. Die Holzanhänger mit den Zahlen habe ich auch selbst gesägt und beschriftet.












Das ist unser Advents"kranz" auf dem Esstisch. (Ich weiß, die Tischdecke hätte ich bügeln können....;-))






Diesen Advents"kranz" habe ich letztes Jahr bei einigen von euch gesehen und wollte ihn dieses Jahr auch unbedingt mal ausprobieren.







Zum Thema Adventskalender ist mir auch noch etwas - wie ich finde - geniales eingefallen.
Ich hatte sonst immer einen selbstgemachten Adventskalender für die Kinder. Doch mir ist das einfach zu teuer geworden bzw. zu viel Süßkram. Die Kinder kriegen in der Adventszeit so viel Süßigkeiten, dass da ein Stück Schokolade im Adventskalender reicht - meiner Meinung nach.Und wenn man da "Kleinigkeiten" hineintut, dann landet man auch schnell bei Unsummen. Zumindest bei Jungs, denn da ist es wesentlich schwieriger, Kleinigkeiten zu finden.
Darum haben wir uns dieses Jahr dafür entschieden, dass jedes Kind einen (gekauften) Adventskalender bekommt, wo jeden Tag nur ein Stück Schokolade drin ist und für den Großen (6 Jahre) habe ich einen Drei ? - Adventskalender besorgt. Nur für Julius (3 Jahre) ist mir nichts eingefallen. Die Kalender, die man kaufen kann mit Spielzeug drin, haben uns alle nicht gefallen. Und dann - am letzten Tag habe ich dieses Puppenhaus von P...mobil gesehen, um die Hälfte reduziert. Und da kam mir die Idee. Julius hat am ersten Dezember das leere Haus bekommen mit der "Mama" drin. Und jeden Tag ist ein Teil mehr im Puppenhaus bis es am 24. schließlich komplett ist. Ein Puppenhaus für Jungs? Ja, mein kleiner spielt - im Gegensatz zum großen ganz gerne Rollenspiele. Im Kiga spielt er wohl auch öfter mit dem Puppenhaus.
Und Julius ist total begeistert. Wir haben ihm gesagt, dass jeden Morgen, wenn er das Puppenhaus öffnet, ein Teil mehr eingezogen ist und er ist morgens immer schon ganz gespannt darauf.



1. Dezember

Die Mama guckt gelangweilt aus dem Fenster und wartet darauf, wer oder was als nächstes kommt ;-)

2. Dezember


Mama freut sich! Sie hat jetzt ein Bett mit einer Decke, in das sie sich kuscheln kann.

3. Dezember


Ganz leise schleicht der Papa sich ans Bett, damit Mama nicht aufwacht.


Mama freut sich, dass sie jetzt nicht mehr alleine ist und umarmt den Papa. Das Bett ist zwar etwas schmal......aber das macht nichts.... ;-)

So, genug gespielt ;-) *g*

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Katrin

Kommentare:

  1. Du hast wunderschöne Weihnachtsdekorationen in Deinem Haus.Die Adventskränze sehen toll aus,besonders der in der Terrine.Mal was anderes.Und mit den Weihnachtskalnedern hast Du recht.Oft ist weniger mehr.Es gibt viele schöne Alternativen.LG und einen schönen 2.Advent,Evy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin,

    deine "Adventkränze" sind super...der mit den Flaschen ist der Hammer,den am Tisch hab ich heuer auch im Laden verkauft :o)
    Das noch nicht weiße Spiegelchen hatte ich auch mal....meines wurde weiß gemacht und dann hab ich Ihn verschenkt..umpf.
    Die Idee für Julius mit dem Haus ist voll süß!!!
    Wünsch Dir einen schönen Tag noch!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. ein toller süßer adventskalender...hi hi hi voll süß!!! aber deine deko"hammerrrrrr"
    voll traumhaft,schwärm!
    LG anca

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Katrin!
    Die Idee mit dem Playmobil-Haus finde genial!
    Eine ganz tolle Idee hast Du da gehabt!
    Ach Katrin... Es sieht so wunderschön aus bei Dir! So dermaßen gemütlich!!! Schwäääärm!
    Ich hoffe, Du kannst das Wochenende ohne viel Arbeit genießen!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  5. Wundervolle Bilder und geniale Idee!!! :o) Schade, dass wir das Häuschen schon haben...
    Hab einen kuschligen Abend!!!
    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Süüüß! :))) Dein Adventskranz finde ich super! Da kann man schöne Sachen entdecken! Und der Ausblick nach draußen.. ein Traum!
    Was anderes. Sag mal die Keramikbrettchen, die in deinem Header zu sehen sind... wo hast du die denn her? Uj, die suche ich schon laaange, ohne Erfolg. Bitte verrate es... :))

    Viele Grüße!
    Und danke schön für deinen netten Besuch bei mir.

    Dagi

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich schön anzusehen. Und es muß nicht alles weiß sein, denn die ersten Fotos mit der noch holzfarbenen Kommode wirken so gemütlich, so schön.
    Liebe Rosinengrüße und einen schönen 2. Advent

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Adventskalenderidee.
    Und deine Deko einsame Spitze.
    Ich kann nicht sagen welcher Kranz am schönsten ist.

    Ganz liebe grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, meine Güte, was für tolle Ideen ! Die sieht man sonst nur in der Landlust. Ich gehöre leider zu den Personen, die auf andere Anregungen angewiesen sind und selbst so unkreativ! Also Danke

    AntwortenLöschen