Mittwoch, 2. September 2009

Voller Ideen und mein Stil

Es hat mir ja nun keine Ruhe gelassen, das Tablett vom Antik- und Trödelmarkt letztes Wochenende zu dekorieren. Ein paar Mal habe ich es geändert, aber jetzt ist es fertig.
Einen Tischläufer aus Rosali werde ich noch nähen, der liegt da auf dem Foto nur provisorisch.

Und dann habe ich mir am Montag neue Kissen gekauft. Die alten waren noch nicht so alt, aber sie leiden bei uns immer schnell, weil die Kinder sie doch arg beanspruchen :-) Darum habe ich auch noch keine Kissen genäht. Das wäre einfach zu schade.
Nun habe ich dunkelrote gefunden, die ein gleichfarbiges Muster haben. Ich hatte gehofft, dass das Rot zu dem Rot im Blumenmuster oben in unseren Gardinen passt. Und es passt zum Glück. Nun habe ich aber noch festgestellt, dass es auch zu Rosali passt. Und nun werde ich wohl doch zwei Kissen dazu nähen.

Ich mache mir schon lange Gedanken über meinen Stil. Ich mag Shabby Chic und ich mag es auf jeden Fall verspielt romantisch. Aber alles in weiß und nur Pastellfarben ist mir auf Dauer zu eintönig. Ich mag alte Sachen und sie dürfen auch alt aussehen. Aber es muss nicht alles alt aussehen. Einiges finde ich schon fast übertrieben.
Ich mag auch nicht nur alles Ton in Ton. Das wäre mir zu farblos. Ich brauche zarte Kontraste und ich brauche vor allem ab und zu die Farbe gelb-orange :-) Die findet sich bei uns in den Gardinen. Vorher hatten wir beigefarbene mit dezentem Muster. Das war einfach zu trist.
Außerdem liebe ich den Landhaus-Stil. Ich brauche Holz und das darf auch holzfarben sein. Nachgemachtes Holz mag ich gar nicht. Es muss schon massiv sein. Trotzdem schiele ich auch ab und zu zu den weiß gewischten Möbeln und spiele mit dem Gedanken, unseren einen Schrank weiß zu wischen. Aber eben nur den einen.
Also was ist mein Stil? Mein Stil ist einfach mein Stil :-)















Kommentare:

  1. Ich finde deinen Stil toll und die neue Deko natürlich auch.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen